Michael Peter Fuchs

Qualifikation

  • Gymnasiallehrer
  • Ausbildung zum Spiel- und Bewegungspädagoge nach Hengstenberg/Pikler durch Ute Strub und Uli Tritschler in den 90er Jahren
  • Mitbeteiligung sowohl an der Entwicklung der Hengstenberg-/Pikler-Materialien als auch an der Entwicklung einer Fortbildungsdidaktik bezüglich der Weitergabe der Hengstenberg-Arbeit an pädagogische Fachkräfte, ErzieherInnen, LehrerInnen, Eltern
  • Mitbeteiligung am Aufbau einer Hengstenberg-Bewegung in Deutschland aufgrund meines jahrelangen Engagements als Hengstenberg-Spielpädagoge mit Kindern zum einen, zum anderen aufgrund meiner deutschlandweiten Tätigkeit als Fortbildner für Halbtags- und Ganztagsseminare, zum dritten aufgrund meiner publizistischen Tätigkeit
  • Herausgabe von Dokumentationen über die Hengstenberg-Arbeit im Elementarbereich (deutschlandweit, in Sachsen-Anhalt, Brandenburg), in Schulen (Berlin); Publikationen in Fachzeitschriften (Praxis der Psychomotorik, Welt des Kindes  u.a.); Autor des Buches „Hengstenberg Spiel- und Bewegungspädagogik“, Herder Verlag, 2017
  • Zusammenarbeit mit der Unfallkassen Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Nord zwecks Initiierung von Hengstenberg-Projekten in Kitas und Schulen

Angebote

  • Einführungs- und Vertiefungsseminare in die Spiel- und Bewegungspädagogik Elfriede Hengstenbergs
  • Einführungsfortbildungen in die Kleinkindpädagogik Emmi Piklers mit Schwerpunkt Bewegungsentwicklung
  • Hospitationen
  • Hengstenberg-Projekt-Initiierungen
  • Begleitung von Kitateams

Fortbildungsschwerpunkte

  • Zusammenhang zwischen selbständiger Bewegungsentwicklung und Persönlichkeits- (Gehirn-)entwicklung
  • Achtsamkeit – die Rolle der erwachsenen Begleitperson in der Hengstenberg-/Pikler-Arbeit
  • Das Recht des Kindes auf Spielen
  • Die Bedeutung des freien Spiels für das Lernen
  • Freies Spiel und Bildungsauftrag im Elementarbereich
  • Bewegungsförderung als Lernförderung in Schulen

Telefonkontakt: 04346 3680262

Adresse: 
Peter Fuchs
Zum Wohld 4
24214 Tüttendorf
Deutschland
Ort: